Datenschutz -
Beratung, Audit und Schulung
  Datenschutz Leistungen > Audit
 Unternehmen
      Kernkompetenzen
      Zertifikate
      Kooperationen
 Datenschutz Leistungen
      Beratung
      Audit
      Schulungen
 Kundendatenschutz
 Beschäftigtendatenschutz
 Gesundheitsdatenschutz
 Datenschutz für Kanzleien
 DS-Managementsysteme
      DS-Leitlinien
      DS-Compliance
      DSM-Handbuch
 Datenschutz-Wissen
 AGB
 Impressum
 Datenschutzerklärung
 Kontakt
Karin Caliebe Consulting - Datenschutz-Beratung, Datenschutz-Audit und Datenschutz-Schulung

Datenschutz - Audit
(DIN EN ISO 19011)

Ihren Kunden, Mandanten oder Patienten dient ein Datenschutz-Audit als Qualitätssiegel und gegenüber den Aufsichtsbehörden dient es als Hinweis zur Einhaltung der Datenschutzgesetze.

Unsere Datenschutz-Audit werden auf der Grundlage von ISO Normen sowohl zu internen Zwecke des Qualitätsmanagements, als auch für den Erwerb oder Erhalt einer Zertifizierung durch Datenschutz-Auditoren durchgeführt.

Eine Akkreditierung einer durch die Landesämter für Datenschutzaufsicht beantragten EU-DSGVO-Zertifizierung ist auf dem Weg. Bisher gibt es nur die Möglichkeit verschiedene Datenschutzsiegel im Rahmen der Selbstverantwortung durch Datenschutz-Gutachten zu erstellen.

Deshalb prüfen wir in einem speziellen Datenschutz-Audit sowohl den Datenschutz als auch die Datensicherheit auf Grundlage der aktuellen Datenschutz-Gesetze in Ihrem Unternehmen, Kanzlei oder Praxis und erstellen für Sie einen Datenschutz-Auditbericht als Gutachten.

Im Rahmen eines Lieferanten-Audit überprüfen wir die Einhaltung der geforderten Garantien aufgrund des Verzeichnisses für Auftragsverarbeitung.

Der Leistungsumfang eines Datenschutz-Audits umfasst

  • Festlegung der Art, des Umfangs, der zu wählende Audit-Methode und die Dokumentation des Datenschutz-Audits auf der jeweiligen Audit-Norm.
     
  • Eine Ist-Aufnahme des bisherigen Datenschutzmaßnahmen aufgrund der Rechtsgrundlagen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu), Telekommunikationsgesetz (TKG) und Telemediengesetz (TMG), sowie eventuell weiterer einzuhaltender Normen für den Datenschutz (Soll-Zustand).
     
  • Desweiten die Beurteilung von technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOM), gemäß Art. 32 DSGVO und Erwägungsgrund 78 in Anlehnung an die IT-Grundschutzkataloge des BSI.
     
  • Zusammenfassung von Konformität und Abweichungen (Nonkonformität) mit den vorgegebenen Rechtsgrundlagen und
     
  • Empfehlungen für die Beseitigung von festgestellten Risiken und Schwachstellen für Prozessverantwortliche
     
  • Übergabe des Datenschutz-Auditberichtes in Form eines Gutachtens zur Verwendung als Nachweis der Einhaltung der Datenschutzgesetze und Qualitätssiegels für Betroffene und Aufsichtsbehörden.
     

 


© 2018 Karin Caliebe Consulting